Aufeld-Rundweg
Aufeld Rundweg TafelBlumenwieseSitzbankKarte Aufeld Rundweg



Der Gartenrotschwanz
Vogel des Jahres 2011


Der Gartenrotschwanz ist ein heimischer Singvogel. Er gehört dank seines roten Schwanzes zur Gattung der Rotschwänze (Phoenicurus). Von den weltweit elf Rotschwanz-Arten lebt neben dem Gartenrotschwanz auch der Hausrotschwanz in unseren Landschaften.

Gartenrotschwanz
Bild: Harald Bott

Während die Weibchen des Gartenrotschwanzes eher unscheinbar gefärbt sind, kann das Männchen als einer der schönsten heimischen Vögel bezeichnet werden. Sein Gesichtsfeld und die Kehle sind schwarz, die Stirn und ein nach hinten reichender Überaugenstreif hingegen reinweiß. Oberkopf, Nacken und Rücken sind grau gefärbt. Die Brustpartie wiederum ist rostrot gefärbt. Der Unterbauch ist weißlich. Besonders auffällig aber ist der ziegelrote Schwanz.

Der Beginn des männlichen Gesangs ist flötend melodisch und etwas in die Höhe gezogen. Typisch ist ein hüit oder tü-li. Anschließend erklingen meist kurze, etwa zwei bis viermal wiederholende variantenreiche Strofen.

Gartenrotschwänze brüten in Europa von Portugal bis nach Nord-Norwegen und bis in den Kaukasus. Deutschland ist einer der Verbreitungsschwerpunkte in Mitteleuropa. Allerdings nur im Sommer. Für den Winter zieht der Gartenrotschwanz in Regionen südlich der Sahara.

Der Gartenrotschwanz ist Höhlen- und Halbhöhlenbrüter. Solche Bruthöhlen finden sich vor allem in altem Baumbestand. Der schöne Vogel  besiedelt insbesondere lichte und trockene Laubwälder. Lichtungen und Waldränder gehören ebenso zu seinem bevorzugten Brutgebiet. Häufig ist er aber auch in der Nähe unserer Siedlungen zu finden. Dies gilt vor allem für Parkanlagen, stark begrünten Villenvierteln oder Gartenstädten und Obstgärten, wie wir sie im Aufeld noch vorfinden.

Der Gartenrotschwanz ernährt sich vor allem von Insekten und Spinnen. Vor allem Ameisen, Schlupf- und Blattwespen spielen eine große Rolle im Nahrungsspektrum des Vogels. Wehrhafte Insekten wie Bienen meidet er eher.

Seit Beginn der 1980er Jahre sind die Be- stände des Gartenrotschwanzes bei uns stark rückläufig. Das liegt an Lebensraumzerstörungen in den Brutgebieten, vor allem aber an tief greifende Veränderungen in den afrikanischen Überwinterungsgebieten. Dort setzen ihm der verstärkte Pestizid- bzw. Insektizideinsatz sowie die Ausdehnung der Sahel-Zone zu.

Wer etwas für den Gartenrotschwanz tun will, sollte verhindern, dass bestehende strukturreiche Landschaften verändert oder zerstört werden. Das gilt vor allem für Streuobstwiesen mit hochstämmigen Obstbäumen. In ihnen findet er ein ausreichendes Angebot an Nisthöhlen und ein reichhaltiges Angebot an Insekten. Wer Streuobstwiesen pflegt oder neu anlegt hilft dem Gartenrotschwanz. Ganz nebenbei kommt diese Maßnahme auch anderen selten gewordenen Arten wie verschiedenen Schmetterlingen oder dem Wendehals zu Gute.

Sinnvoll und hilfreich für den Gartenrotschwanz ist auch eine unterschiedlich hohe Mahd der Obstwiesen. Durch den Strukturreichtum in den Wiesen können sich verschiedene Insekten- und Spinnenarten bestens entwickeln, auf die der Gartenrotschwanz angewiesen ist.





























Infotafel: Die Vögel des Aufelds


Infotafel Die Vögel des Aufelds


Für die Vogelbeobachtung empfiehlt sich auch die Verwendung einer Vogeluhr, die anzeigt, wann Sie in etwa die einzelnen Vögel hören können.

Vogeluhr 

Quelle: Bezirksverband Hamm - Kreis Unna der Kleingärtner e.V.  (www.bzv-hamm-unna.de)


Weitere Informationen zu den Vögeln finden Sie unter:



Turteltaube: 

http://de.wikipedia.org/wiki/Turteltaube

Grünspecht: 

http://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCnspecht

http://www.natur-lexikon.com/Texte/thk/001/00001/THK00001.html

http://www.bund-naturschutz.de/fakten/artenbiotopschutz/arten/
gruenspecht.html

Buchfink:

http://de.wikipedia.org/wiki/Buchfink

NABU Info

Mönchsgrasmücke

http://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%B6nchsgrasm%C3%BCcke

http://www.natur-lexikon.com/Texte/HWG/003/00257-Moenchsgrasmuecke
/HWG00257-Moenchsgrasmuecke.html



Das Mannheimer Aufeld

Ein naturnaher Grünzug

Mitten in Mannheim
Aufeldbild Aufeldbild